unsere Technik

Aufzeichnungen und Livestreams verlangen eine hohe Zuverlässichkeit an Team und Technik. Während sich unser Team stetig weiterentwickelt, war uns klar, dass wir von Anfang an auf Technik setzen, auf die wir uns zu jedem Zeitpunkt verlassen können und die unseren Qualitätsansprüchen gerecht wird. Aus der jahrelangen Erfahrung heraus, haben sich deshalb einige Hersteller in unseren Produktionsablauf integriert, die weltweit in ihrem Department als Standard gelten.

Zusätzlich sind alle genutzten Komponenten und Signalwege individuell von uns an die Anforderungen der täglichen Arbeit konfiguriert und zusammengestellt. Das verkürzt live den Aufwand für die Einrichtung der Produktionsumgebung. Im Studio hingegen, können wir sofort loslegen und den Fokus auf die Arbeit mit den jeweiligen Akteur*innen legen.

Unsere genutzten Kernkomponenten für die Videoproduktion auf YouTube/Facebook und Co. sowie Livestreams – also Live-Übertragungen an jeden Ort der Erde – sollen deshalb hier kurz vorgestellt werden.

Blackmagicdesign

Mit Blackmagicdesign haben wir einen Hardwarepartner für Videohardware. BMD liefert sowohl Steuerungshardware wie Videomixer, PCI-Karten für bis zu 14 Kamerasignalen, zahlreiche Konverter, Encoder, Monitore und Aufzeichnungsgeräte.

In der Gesamtheit haben wir mit BMD Equipment ein solides Hardware-Paket für flexible, zuverlässige und frustfreie Produktionen im Angebot.

Rode

Neben dem Bild ist der Ton das wichtigste Element im Video. Guter Ton kaschiert sogar etwaige Fehler im Bild. Deshalb setzen wir zum überwiegenden Teil im Studio und mobil auf Rode Mikrofone. Hier kommen drahtlose und Kabelgebundene Mikrofone zum Einsatz und für Voice Over setzen wir auf Rode Großmembran-Kondensatormikrofone.

Shure

Shure Mikrofone kommen oft dann zum Einsatz, wenn es robust wird. Die Zuverlässigkeit, auch unter widrigen Bedingungen, ist bezeichnend. Besonders im musikalischen Geschehen setzen wir deshalb auf Shure.

Sony Kameras

Erstklassige Bildqualität, das verbinden wir mit Kameras von Sony. Sowohl im Studio als auch im mobilen Einsatz erlauben uns die Sonykameras – ohne großen Schnickschnack – schnell zu einem professionellen Ergebnis zu kommen. Sie geben uns auch die Freiheit sie technisch mit optionalen Equipment zu erweitern und ihre Leistungsfähigkeit somit noch einmal zu erhöhen.

Nikon

Wir setzen Nikon-Kameras hauptsächlich im Studio ein, da sie hier eine große Bandbreite verschiedener Looks ermöglichen. Aber auch mobil kommen sie immer dann zum Einsatz, wenn der große Kino-Look gewünscht wird.

Sommer Cable

Bei Kabel gibt es keine Kompromisse. Sie sind dafür verantwortlich, dass ein Audio- oder Videosignal von A nach B transportiert wird. Dementsprechend legen wir große Verantwortung in die Kabel. Zwar gibt es auch günstigere Kabel, doch die Erfahrung zeigt, die Bild- und Tonqualität und auch -stabilität die wir uns wünschen, erzielen für uns nur Sommer Cable.

Midas

Midas Audiomischpulte liefern genau den Workflow und die Soundqualität, die wir uns wünschen. Rauschfrei, tolle EQs zur Entzerrung, On Board Kompressoren und viele Routingmöglichkeiten sind die Kriterien, sich für die Marke Midas für die Summierung von Audiosignalen zu entscheiden.

Focusrite

Wer bereits digitale Signale die mit Focusrite aufgenommen wurden, fragt sich: „Wo ist bitte das Rauschen?“

Denn das gibt es hier quasi nicht. Nur mit Focusrite Audio-Wandlern konnten wir die technische Qualität bei Tonaufnahmen erreichen, die wir uns wünschen und der Klang ist einfach Grandios.

Presonsus

Bevor Signale aufgenommen werden, müssen Sie manchmal mit dem EQ bearbeitet werden. Heute nicht mehr auf dem Markt, konnten wir drei Presonus EQs ergattern die dem Klang eine Brillianz geben und jedes Audiosignal auch nur durch kleine Eingriffe aufwerten.

Apple Computers

Bei der rechner gestützten Arbeit muss man sich entscheiden. Welchen der beiden Big-Player verwendet man? Wir entschieden uns am Schnittplatz für Apple und einen leistungsstarken iMac. Die unermüdliche Stabilität auch unter Stunden der Arbeit hat uns überzeugt mit der exklusiv für Apple erhätlichen Software Final Cut Pro X, steht uns eine ebenso leistungsstarke Software zur Verfügung.

Final Cut Pro X

Im Videoschnitt muss es oft schnell gehen. Gleichzeitig ist ein stabiles System wichtig. Deshalb haben wir uns zusammen mit dem iMac für Final Cut Pro X entschieden. Es ist durch Plugins erweiterbar und liefert einen optimalen Workflow für schnelle Bearbeitungen und Renderings.

vMix Livestreaming

Bei Liveübertragungen im Studio und mobil kommt für uns vMix zum Einsatz. Neben der Möglichkeit zahlreiche Kamerasignale hier zusammen zu fassen und rechnergestützt zu mischen, haben uns die Möglichkeiten der Aufzeichnung des Sendesignals, die Kameras einzeln aufzuzeichen, die live Nutzung von Greenscreens sowie der Einsatz von Bauchbinden und anderen technischen Besonderheiten überzeugt.

Auch der Workflow war entscheidend, da hier schnell reagiert und Anpassungen an der jeweiligen Sendung gemacht werden können. Des Weiteren kann aus vMix gleichzeitig an bis zu 3 Plattformen gestreamt werden und ermöglicht den live Einsatz komplexer virtueller Studios, die bei Greenscreenproduktionen unerlässlich sind.

Lastolite Greenscreen

Lastolite bietet mit seinen Greenscreens die optimale Basis für unser Greenscreenstudio. Schneller und leichter Aufbau und das richtige Grün zum optimalen Keying, haben uns schon nach der ersten Produktion überzeugt. Zuvor haben wir mit gespannten grünen Stoffen gearbeitet, die jedoch besonders in den Ecken nie die Ergebnisse erzielen konnten, die wir uns wünschen.

Tascam

Tascam Recorder gehören seit Jahren zu unserer Grundausstattung. Ob mobil für schnelle Interviews oder bei außendrehs als solider Mehrkanalrecorder. Die Stabilität, Robustheit und Zuverlässigkeit einer immer gleich gut bleibenden Audioqualität hat uns überzeugt, mobil auf Tascam Aufzeichnungsgeräte zu setzen.

Menü